Das Salz der Erde – beziehungsweise das Salz der Brez’n – wurde vollkommen unverhofft ein Opfer einer Laune einer Regierung eines Staates, der sich großmäulig EU nennt. Es wurde nämlich eine Verordnung erlassen, die quasi die Menge des Salzes auf der Brez’n reguliert: die sogenannte „Brezensalz-Verordnung“.
Hier hatte die EU-Kommission sicherlich hehre Ziele, über die sie dann aber letztlich doch hinausgeschossen ist. Schuld an dieser Verordnung ist mal wieder die Industrie.
Diesmal hat’s die Lebensmittelindustrie erwischt, die leichtfertig damit wirbt, dass z.B. Gummibärchen kein Fett enthalten. Damit soll uns leichtgläubigen Dummerchen vorgegaukelt werden, dass Gummibärchen total gesund sind.

Jetzt mal ehrlich, kann man echt glauben, dass Gummibärchen gesund sind? Ok, man kann auch glauben dass Dr. Peppers zuckerfreies Cola gut für die Zähne ist, weil Dr. Peppers schließlich Zahnarzt ist – woher sollte er das denn sonst wissen. Und, …ja…, man kann auch glauben, dass Pizza von Dr. Oetker gesund ist.
Hier wird jedoch keine Verordnung erlassen, da es sich hier um Eigennamen handelt.
Weiß eigentlich irgendjemand, in welchem Fach Dr. Peppers und Dr. Oetker promoviert haben? Haben die am Ende garnicht Medizin studiert?

Aber zurück zum Thema. Die Brezensalz-Verordnung besagt, dass Bäcker nicht mehr damit werben dürfen, dass Brez’n total gesund sind, weil einfach zuviel Salz drauf ist.
Meint die EU. Das hat den Bäckern etwas die Lauge verhagelt, was sie nicht ohne weiteres auf sich sitzen lassen wollten. Also sind sie mit Sack und Pack vor den Europäischen Gerichtshof marschiert, weil sie sich etwas in ihrer Existenz bedroht fühlten.

Das Ende vom Lied: Die EU hatte tatsächlich ein Einsehen mit den Bäckern und änderte prompt die Verordnung. Jetzt darf auf einer Breze wieder 1,5 % Salz (zur Menge Mehl, die für eine Brez’n benötigt wird), statt wie vorher nur schlappe 1,2 %, sein.
Ist das nicht großartig?
Und das tollste ist, dass die Bäcker weiterhin behaupten dürfen, dass eine Brez’n total gesund ist.
Wenn Ihr mich fragt: Fragt’s mich nicht! Mir is des wurscht. Ich find Brez’n einfach lecker. Mit viel Salz!
Mahlzeit!

Euer runrig