Die Oberbürgermeisterwahl in Wiesbaden wird im März ohne SPD-Kandidaten über die Bühne gehen. Die Sozialdemokraten haben versäumt, den parteilosen ehemaligen Stadtdekan Ernst-Ewald Roth rechtzeitig anzumelden. Damit ist der CDU-Bewerber Helmut Müller der sicherer Sieger bei der Oberbürgermeisterwahl.

Roth sagte, er werde einige Tage lang über seine berufliche und persönliche Zukunft nachdenken. Er war als Stadtdekan einer der höchsten katholischen Geistlichen Hessens und hatte um die Entbindung von dem kirchlichen Amt gebeten, nachdem er sich zur Kandidatur entschlossen hatte.

Die SPD warb seit Monaten mit Plakaten und Veranstaltungen für Roth. 🙂